Bibliotheken der Region mit iPads ausgestattet

Sparkassen fördern Medienkompetenz mit 9 000 Euro

Der Verein Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e. V. mit Sitz in Heidelberg fördert seit seiner Gründung im Jahr 2014 die Zusammenarbeit der öffentlichen Bibliotheken in der Metropolregion Rhein-Neckar. Gerade kleinere Bibliotheken will der Verein in einer ihrer Kernaufgaben stärken: dem Vermitteln von Medienkompetenz. Dazu wurde jetzt ein Medienkoffer mit 16 iPads angeschafft, mit dem die 35 Bibliotheken in den Mitgliedskommunen ihre Schulungen für Kinder und Jugendliche mit modernster Technik deutlich aufwerten können. Die 9 000 Euro zur Anschaffung des Medienkoffers spenden
die Sparkassen Rhein Neckar Nord, Heidelberg und Vorderpfalz…

Pressekontakt: Rico Fischer, Sparkasse Rhein Neckar Nord

Link zur Pressemitteilung

Aktuelle Situation der Bibliotheken

Ellen Korelus-Bruder

Donnerstag, 27. August 2020 – 10:34 Uhr

Die Speyerer Stadtbibliothek und auch die Bibliotheks- und Medienzentrale der Evangelischen Landeskirche haben wieder geöffnet. Die Bedingungen sind so außergewöhnlich wie die Zeit. Beide Institutionen sind seit Pandemie-Ausbruch beliebter denn je…

Link zum Artikel

Stadtbibliothek ist fit für die Zukunft

Elektronische Ausleihe und online recherchierbarer Medienbestand

Walldürn.  (pm) Freitag, 14:00 Uhr, die Stadtbibliothek in Walldürn öffnet ihre Türen. Vorbei an den großen Bücherregalen geht es zur Theke und der Durchreiche. Datumsstempel und Stempelkissen stehen bereit, die Schubkästen mit den Bücherkarten sind gerichtet und die anzumahnenden Leihen sind markiert. So funktionierte die städtische Bibliothek in Walldürn bisher.

In den vergangenen Jahren wurde die Zeit von den Mitarbeiterinnen Karin Hennige und Ulrike Wüst genutzt, um die Bücherbestände digital zu katalogisieren und vorzubereiten. Ausleihen erfolgen ab 01. September über das Einscannen von Barcodes und die Mahnungen erstellt der Computer automatisch. Zwar hat sich der Auftrag der Bibliotheken seit Jahrhunderten nicht verändert, jedoch haben sich im 21. Jahrhundert das Sammeln, das Verwalten und die Wissensverbreitung reformiert. Die Stadtbibliothek Walldürn hat die Möglichkeiten der fortschreitenden Digitalisierung erkannt und macht sich diese zu nutzen…

Die Stadtbibliothek Walldürn schließt sich auch dem Metropolcard-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. an. Hier gibt es das Angebot der Metropol-Card, einem gemeinsamen Bibliotheksausweis für öffentliche Bibliotheken in der Region Rhein- Neckar, mit einem Zugang zu über 1,8 Millionen klassischer Medien. Über die „Metropolbib“ wird zudem der Zugang zu mehr als 30.000 e-Medien, wie z.B. e-Books und Audio-Books, ermöglicht. Dieses Zusatzangebot soll ab dem 26. Oktober in Walldürn verfügbar sein.

Anmerkung: metropolbib enthält momentan 38.400 Titel in 58.460 Exemplaren

Das Bild zeigt Bürgermeister Markus Günther und die Leiterin der Stadtbibliothek Bianca Fürst. (Foto: pm)

https://www.nokzeit.de/2020/08/23/stadtbibliothek-ist-fit-fur-die-zukunft

https://www.fnweb.de/fraenkische-nachrichten_artikel,-wallduern-einrichtung-ist-jetzt-fit-fuer-die-zukunft-_arid,1675373.html

Vollständiger Artikel

Ilvesheim: Bücherei bekommt neue Leiterin

Autor: Torsten Gertkemper (tge)

Derzeit ist die Ilvesheimer Gemeindebücherei in der alljährlichen Sommerpause. Reger Betrieb herrscht in der Einrichtung trotzdem. Der Grund: Wenn die Bibliothek am Dienstag, 18. August, wieder öffnet, gibt es eine neue Leiterin. Sie heißt Angelika Geiger und übernimmt die Stelle von Regina Weibel. Derzeit wird Geiger von Weibel eingelernt. „Ich fühle mich bereits jetzt sehr wohl hier“, sagt…

… Auf den neuen Büchereileiter warten große Aufgaben, unter anderem die konzeptionelle Weiterentwicklung der Bücherei, aber auch der Beitritt zu Metropolcard und Metropolbib…

Artikel unter https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-ilvesheim-ilvesheim-buecherei-bekommt-neue-leiterin-_arid,1671017.html

Mammutaufgabe für die Bücherei

Aufgrund der Sanierungsarbeiten im Sandhäuser Schulzentrum müssen rund 45.000 Medien umziehen

Sandhausen. Egal ob Groß oder Klein, wer sich in diesen Tagen in der Gemeindebibliothek Bücher, Hörbücher, Spiele, CDs und DVDs ausleihen möchte, hat Pech. Denn aufgrund der Sanierungsmaßnahmen im Gesamtgebäude, das sich die Bücherei mit dem Friedrich-Ebert-Gymnasium und der Friedrich-Ebert-Werkrealschule teilt, müssen diese rund 45000 Medien umziehen…

Vollständiger Artikel

Stadtbibliothek Mannheim: Ein neues Wissens- und Informationshaus

Siegerentwurf für die neue Stadtbibliothek besticht durch nachhaltige Bauweise und einen großen Dachgarten – Baubeginn ist 2021

23.07.2020, 06:00 Uhr

Von Heike Warlich-Zink

Mannheim. Ein begrünter Dachgarten zur Verbesserung des innerstädtischen Stadtklimas – der Entwurf für die neue Stadtbibliothek wird dem Ruf nach mehr Grün definitiv gerecht. Im Jahr 2021 fällt der Startschuss für den Bau. Dafür muss das Parkhaus auf dem Grundstück N 2 in direkter Nachbarschaft zur jetzigen Zentralbibliothek im Stadthaus N 1 weichen. Der angrenzende Dalberplatz wird aufgewertet. Im Herbst 2023 soll die Einweihung gefeiert werden. Jetzt hat die Stadtverwaltung den Siegerentwurf aus dem einstufigen, nichtoffenen Realisierungswettbewerb vorgestellt. Gewonnen hat das Berliner Architekturbüro Bruno Fioretti Marquez, das 2019 den Deutschen Architekturpreises für Umbau, Erweiterung und Sanierung des kurfürstlichen Schlosses in der Lutherstadt Wittenberg erhielt…

Vollständiger Artikel, Link

Digitale Medien sind bald im Angebot

WALLDÜRN. VERWALTUNGSAUSSCHUSS TAGTE VERTRÄGE FÜR INTEGRATIONSMANAGEMENT VERLÄNGERT / LAND TRÄGT GROSSTEIL DER KOSTEN

Walldürn.Eine neue Benutzungsordnung für die Stadtbibliothek oder die Anpassung der Elternbeiträge für die Kindergärten waren Themen bei der Sitzung des Verwaltungsausschusses unter der Leitung von Bürgermeister Markus Günther am Mon-tagabend im „Haus der offenen Tür“…

… Bei den Punkten „Einführung OPAC und Onleihe“ und „Beratung einer neuen Benutzerordnung für die Stadtbibliothek“ sagte die Leiterin der Stadtbibliothek, Bianca Fürst, mit der Einführung der elektronischen Ausleihe des BibliothekaPlus stehe auch die Einrichtung eines Onlinekataloges an. Dieser ermögliche es jedem Interessenten, selbstständig nach Büchern zu suchen. Im Konto könnten die Benutzer zudem ihre entliehenen und vorgemerkten Medien sowie Fristen und ausstehende Gebühren einsehen.

Auch die Vorbestellung von Medien und die Verlängerung der Ausleihe seien eigenständig möglich. Dies führe zum einen zu einer Entlastung der Mitarbeiter, die einen stärkeren Fokus auf andere Arbeitsgebiete legen könnten. Zu anderen diene die Website dann auch als Schnittstelle für die „Onleihe“.

Der Beitritt zu „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar“ ermögliche die Erweiterung des bis jetzt rein analogen Angebots der Stadtbibliothek um digitale Medien. In Zeiten von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sei die Anfrage nach digitalen Medien bei den Mitgliedern des Verbundes stark angestiegen….

Einstimmig beschloss der Verwaltungsausschuss dem Metropol-Card-Verbund beizutreten sowie den Online-Katalog OPAC Classic einzurichten.

Ebenso einstimmig empfahlen die Mitglieder den Erlass der neuen Benutzungsordnung für die Benutzung der Stadtbibliothek…

Vollständiger Artikel, Link