E-Books unterliegen keiner Quarantäne-Bestimmung

Stadtbibliothek Walldürn

Die „Onleihe“ startet am Montag, 26. Oktober, mit mehr als 50.000 Medien im digitalen Angebot.

Die Stadtbibliothek bietet ab dem 26. Oktober die Onleihe an.

Nutzer können dann rund um die Uhr digitale Medien ausleihen. „Die Ausleihe per Onleihe von zuhause oder unterwegs, 24 Stunden – sieben Tage die Woche, außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten und am Wochenende hat für unsere Walldürner Stadtbibliothek einen bedeutenden Mehrwert,“ erklärt Bibliotheksleiterin Bianca Fürst.

Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert bald das digitale Ausleihen. Am 24. Oktober, dem Tag der Bibliotheken, treten Walldürn und die Stadtbibliothek den Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar bei. Der Verein vernetzt 37 Städte auf mehreren Ebenen. Zum einen bieten sie die Metropol-Card an. Mit dieser Karte können sich Benutzer – nach Registrierung vor Ort – bei jeder der teilnehmenden Bibliotheken anmelden und Medien ausleihen. Die Karte ist optional, kostet jährlich 24 Euro und ersetzt den Bibliotheksausweis…

RNZ 18.10.2020, Link

Bücher und Co. ab dem 26. Oktober online ausleihen

Neues Angebot der Stadtbibliothek Walldürn „Onleihe“ startet / Keine zusätzlichen Kosten für Kunden / Beitritt in den Verein „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar“

Walldürn. 17. Oktober 2020

Die Walldürner Stadtbibliothek bietet ab Montag, 26. Oktober, die „Onleihe“ an. „Die Ausleihe per „Onleihe“ von Zuhause oder unterwegs, 24 Stunden – sieben Tage die Woche, außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten und am Wochenende hat für unsere Walldürner Stadtbibliothek einen bedeutenden Mehrwert, “ kommt die Leiterin Bianca Fürst aus dem Schwärmen nicht raus…

Fränkische Nachrichten, 17.10.2020, Link

Start der Onleihe

(pmb) Walldürn. Ab dem 26. Oktober bietet die Stadtbibliothek die „Onleihe“ an.

Rund um die Uhr digitale Medien ausleihen:

„Die Ausleihe per „Onleihe“ von Zuhause oder Unterwegs, 24 Stunden – 7 Tage die Woche, außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten und am Wochenende hat für unsere Walldürner Stadtbibliothek einen bedeutenden Mehrwert,“ kommt die Leitern der Stadtbibliothek Bianca Fürst aus dem Schwärmen nicht raus.

Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert bald das digitale Ausleihen bei der Stadtbibliothek Walldürn.

Am 24.10.2020, dem der Tag der Bibliotheken, treten Walldürn und die Stadtbibliothek dem Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. bei. Der Verein vernetzt 37 Städte auf mehreren Ebenen. Zum einen bieten sie die Metropol-Card an. Mit dieser Karte können sich Benutzer – nach Registrierung vor Ort – bei jeder der teilnehmenden Bibliotheken anmelden und Medien ausleihen. Die Karte ist optional, kostet jährlich 24,- € und ersetzt den Bibliotheksausweis.

Zum anderen bilden die Mitgliedsstädte einen Onleihe-Verbund. Zusammen werden Lizenzen für eMedien gekauft und allen Nutzern der Bibliotheken zur Verfügung gestellt.

„Mit dem Beitritt können wir die Angebote für unsere Bibliotheksnutzer bedeutend erweitern“, freut sich Frau Fürst von der Stadtbibliothek…

vollständige Pressemitteilung Stadt Walldürn, 13.10.2020

.

Aktuelle Situation der Bibliotheken

Ellen Korelus-Bruder

Donnerstag, 27. August 2020 – 10:34 Uhr

Die Speyerer Stadtbibliothek und auch die Bibliotheks- und Medienzentrale der Evangelischen Landeskirche haben wieder geöffnet. Die Bedingungen sind so außergewöhnlich wie die Zeit. Beide Institutionen sind seit Pandemie-Ausbruch beliebter denn je…

Link zum Artikel

Digitale Medien sind bald im Angebot

WALLDÜRN. VERWALTUNGSAUSSCHUSS TAGTE VERTRÄGE FÜR INTEGRATIONSMANAGEMENT VERLÄNGERT / LAND TRÄGT GROSSTEIL DER KOSTEN

Walldürn.Eine neue Benutzungsordnung für die Stadtbibliothek oder die Anpassung der Elternbeiträge für die Kindergärten waren Themen bei der Sitzung des Verwaltungsausschusses unter der Leitung von Bürgermeister Markus Günther am Mon-tagabend im „Haus der offenen Tür“…

… Bei den Punkten „Einführung OPAC und Onleihe“ und „Beratung einer neuen Benutzerordnung für die Stadtbibliothek“ sagte die Leiterin der Stadtbibliothek, Bianca Fürst, mit der Einführung der elektronischen Ausleihe des BibliothekaPlus stehe auch die Einrichtung eines Onlinekataloges an. Dieser ermögliche es jedem Interessenten, selbstständig nach Büchern zu suchen. Im Konto könnten die Benutzer zudem ihre entliehenen und vorgemerkten Medien sowie Fristen und ausstehende Gebühren einsehen.

Auch die Vorbestellung von Medien und die Verlängerung der Ausleihe seien eigenständig möglich. Dies führe zum einen zu einer Entlastung der Mitarbeiter, die einen stärkeren Fokus auf andere Arbeitsgebiete legen könnten. Zu anderen diene die Website dann auch als Schnittstelle für die „Onleihe“.

Der Beitritt zu „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar“ ermögliche die Erweiterung des bis jetzt rein analogen Angebots der Stadtbibliothek um digitale Medien. In Zeiten von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sei die Anfrage nach digitalen Medien bei den Mitgliedern des Verbundes stark angestiegen….

Einstimmig beschloss der Verwaltungsausschuss dem Metropol-Card-Verbund beizutreten sowie den Online-Katalog OPAC Classic einzurichten.

Ebenso einstimmig empfahlen die Mitglieder den Erlass der neuen Benutzungsordnung für die Benutzung der Stadtbibliothek…

Vollständiger Artikel, Link

Stadtbibliothek Speyer. Auch mit fast Hundert auf der Höhe der Zeit

Speyer. Die Beliebtheit der Stadtbibliothek Speyer ist ungebrochen, das zeigen die neuesten Statistikzahlen für die „Onleihe“, die digitale Ausleihe von Medien. Im letzten Jahr war die Stadtbibliothek – was die Ausleihe betrifft – sogar unter den ersten fünf Plätzen von insgesamt 35 Bibliotheken, die sich im Verein „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V.“ zusammengeschlossen haben.

Die zuständige Bürgermeisterin Monika Kabs freut sich über diesen Erfolg, besonders da sie stellvertretende Vorsitzende des Verein ist und somit mit guten Beispiel voran geht. Bundesweit einzigartig an der Metropol-Card ist die Kombination aus gemeinsamem Bibliotheksausweis, Onleihe-Verbund und weiteren digitalen Angeboten wie PressReader, Munzinger-Datenbanken „Länder“ und „Personen“ und Brockhaus-Enzyklopädie. Beteiligt sind neben Speyer 34 weitere Bibliotheken aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen…

Vollständiger Artikel, Wochenblatt Speyer, 14.07.2020, Link

Auch für Fleischesser geeignet

Breuners Buchtipp: „Vegetarisch“ von Barbara Bonisolli / 50 schnelle Wohlfühlrezepte

Ketsch. Selbst kochen ist in der Corona-Krise beliebt – also hat Barbara Breuner, die Ketscher Büchereileiterin, folgenden Buchtipp: „Vegetarisch: 50 schnelle Wohlfühlrezpete“ von Barbara Bonisolli aus dem Callwey Verlag…

Vollständiger Artikel

https://www.morgenweb.de/schwetzinger-zeitung_artikel,-ketsch-auch-fuer-fleischesser-geeignet-_arid,1633184.html

Stadtbibliothek Mannheim nimmt Betrieb zum Teil wieder auf

CORONA-KRISE MASKENPFLICHT IN DEN RÄUMEN / BENUTZUNG VON KATALOGEN, ARBEITSTISCHEN UND INTERNET-TERMINALS SOWIE DIE ZEITSCHRIFTENLEKTÜRE VOR ORT BLEIBEN UNTERSAGT

25. April 2020 Autor: red/lang

Am Dienstag, 28. April, öffnet auch die Stadtbibliothek im Stadthaus N 1 sowie in einigen Zweigstellen für einen eingeschränkten Betrieb wieder ihre Pforten. Zum Schutz der Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern kann jedoch nicht das gesamte Angebot vor Ort genutzt werden, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Es gelten die Abstandsregelungen und Hygienevorgaben des Landes. Um diese einhalten zu können, ist die Besucherzahl begrenzt, was Einlasskontrollen vor Ort erforderlich macht. Die Aufenthaltsdauer in den Räumen der Stadtbücherei muss auf das Nötigste beschränkt werden…

Vollständige Pressemitteilung

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-stadtbibliothek-nimmt-betrieb-zum-teil-wieder-auf-_arid,1632689.html

Aktionstage fallen aus

Gemeindebücherei Brühl: Einige Termine sind noch unklar

Die Gemeindebücherei sowie deren Veranstaltungen und Aktionen sind durch die Corona-Krise betroffen. Ebenso wie die Ausleihe, die derzeit nur über die Onleihe erfolgen kann…

… Das Ausprobieren von Makerboxen und Tablets innerhalb der Bibliothek vom Metropol-Card-Verbund verzögert sich. Sie sind ein Test für die Gemeindebücherei für eine womöglich spätere Anschaffung im Bestand. Das Ziel besteht darin, neue Benutzergruppen anzulocken.

Schwetzinger Zeitung 17.04.2020, vollständiger Artikel