Eintrittskarte in die weite Welt der Fantasie

Gemeinderat Neulußheim: Einstimmig den Beitritt der Bücherei zur Metropol-Card beschlossen

Der Erfolg hat bekanntlich viele Väter, heutzutage ebenso viele Mütter, und so nimmt es nicht wunder, dass die Initialzündung für den Beschluss zum Beitritt zur Metropol-Card gleich von mehreren Rednern im Gemeinderat reklamiert wurde…

Schwetzinger Zeitung, 23.03.2021, Artikel

Von der Couch aus den aktuellen Bestseller leihen

Stadtbücherei Adelsheim geht online / Erweiterung des Angebots um eBooks und mehr / Angebot ist für Nutzer der Bibliothek „inklusive“

23. November 2020

Durch den Beitritt zum Verein Metropol-Card Rhein-Neckar, einem Verbund von über 35 Bibliotheken aus der Metropolregion stehen für die Nutzer der Stadtbücherei Adelsheim ab 1. Dezember vielseitige digitale Dienste zur Verfügung (die FN berichteten). Die Nutzer erhalten Zugang zu digitaler „Lese-Unterhaltung“ und zu zuverlässigen Wissensdatenbanken…

Artikel in den Fränkischen Nachrichten, 23.11.2020

E-Books unterliegen keiner Quarantäne-Bestimmung

Stadtbibliothek Walldürn

Die „Onleihe“ startet am Montag, 26. Oktober, mit mehr als 50.000 Medien im digitalen Angebot.

Die Stadtbibliothek bietet ab dem 26. Oktober die Onleihe an.

Nutzer können dann rund um die Uhr digitale Medien ausleihen. „Die Ausleihe per Onleihe von zuhause oder unterwegs, 24 Stunden – sieben Tage die Woche, außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten und am Wochenende hat für unsere Walldürner Stadtbibliothek einen bedeutenden Mehrwert,“ erklärt Bibliotheksleiterin Bianca Fürst.

Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert bald das digitale Ausleihen. Am 24. Oktober, dem Tag der Bibliotheken, treten Walldürn und die Stadtbibliothek den Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar bei. Der Verein vernetzt 37 Städte auf mehreren Ebenen. Zum einen bieten sie die Metropol-Card an. Mit dieser Karte können sich Benutzer – nach Registrierung vor Ort – bei jeder der teilnehmenden Bibliotheken anmelden und Medien ausleihen. Die Karte ist optional, kostet jährlich 24 Euro und ersetzt den Bibliotheksausweis…

RNZ 18.10.2020, Link

Start der Onleihe

(pmb) Walldürn. Ab dem 26. Oktober bietet die Stadtbibliothek die „Onleihe“ an.

Rund um die Uhr digitale Medien ausleihen:

„Die Ausleihe per „Onleihe“ von Zuhause oder Unterwegs, 24 Stunden – 7 Tage die Woche, außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten und am Wochenende hat für unsere Walldürner Stadtbibliothek einen bedeutenden Mehrwert,“ kommt die Leitern der Stadtbibliothek Bianca Fürst aus dem Schwärmen nicht raus.

Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert bald das digitale Ausleihen bei der Stadtbibliothek Walldürn.

Am 24.10.2020, dem der Tag der Bibliotheken, treten Walldürn und die Stadtbibliothek dem Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. bei. Der Verein vernetzt 37 Städte auf mehreren Ebenen. Zum einen bieten sie die Metropol-Card an. Mit dieser Karte können sich Benutzer – nach Registrierung vor Ort – bei jeder der teilnehmenden Bibliotheken anmelden und Medien ausleihen. Die Karte ist optional, kostet jährlich 24,- € und ersetzt den Bibliotheksausweis.

Zum anderen bilden die Mitgliedsstädte einen Onleihe-Verbund. Zusammen werden Lizenzen für eMedien gekauft und allen Nutzern der Bibliotheken zur Verfügung gestellt.

„Mit dem Beitritt können wir die Angebote für unsere Bibliotheksnutzer bedeutend erweitern“, freut sich Frau Fürst von der Stadtbibliothek…

vollständige Pressemitteilung Stadt Walldürn, 13.10.2020

.

Stadtbibliothek ist fit für die Zukunft

Elektronische Ausleihe und online recherchierbarer Medienbestand

Walldürn.  (pm) Freitag, 14:00 Uhr, die Stadtbibliothek in Walldürn öffnet ihre Türen. Vorbei an den großen Bücherregalen geht es zur Theke und der Durchreiche. Datumsstempel und Stempelkissen stehen bereit, die Schubkästen mit den Bücherkarten sind gerichtet und die anzumahnenden Leihen sind markiert. So funktionierte die städtische Bibliothek in Walldürn bisher.

In den vergangenen Jahren wurde die Zeit von den Mitarbeiterinnen Karin Hennige und Ulrike Wüst genutzt, um die Bücherbestände digital zu katalogisieren und vorzubereiten. Ausleihen erfolgen ab 01. September über das Einscannen von Barcodes und die Mahnungen erstellt der Computer automatisch. Zwar hat sich der Auftrag der Bibliotheken seit Jahrhunderten nicht verändert, jedoch haben sich im 21. Jahrhundert das Sammeln, das Verwalten und die Wissensverbreitung reformiert. Die Stadtbibliothek Walldürn hat die Möglichkeiten der fortschreitenden Digitalisierung erkannt und macht sich diese zu nutzen…

Die Stadtbibliothek Walldürn schließt sich auch dem Metropolcard-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. an. Hier gibt es das Angebot der Metropol-Card, einem gemeinsamen Bibliotheksausweis für öffentliche Bibliotheken in der Region Rhein- Neckar, mit einem Zugang zu über 1,8 Millionen klassischer Medien. Über die „Metropolbib“ wird zudem der Zugang zu mehr als 30.000 e-Medien, wie z.B. e-Books und Audio-Books, ermöglicht. Dieses Zusatzangebot soll ab dem 26. Oktober in Walldürn verfügbar sein.

Anmerkung: metropolbib enthält momentan 38.400 Titel in 58.460 Exemplaren

Das Bild zeigt Bürgermeister Markus Günther und die Leiterin der Stadtbibliothek Bianca Fürst. (Foto: pm)

https://www.nokzeit.de/2020/08/23/stadtbibliothek-ist-fit-fur-die-zukunft

https://www.fnweb.de/fraenkische-nachrichten_artikel,-wallduern-einrichtung-ist-jetzt-fit-fuer-die-zukunft-_arid,1675373.html

Vollständiger Artikel

Überraschungspakete zum Geburtstag

HOCKENHEIM. ZEHNTSCHEUNE VOR EINEM JAHRZEHNT WURDE DAS HISTORISCHE GEBÄUDE AN SEINEN JETZIGEN STANDORT VERSETZT / STADTBÜCHEREI BEREICHERT DAS KULTURELLE ANGEBOT DER STADT

17. Juli 2020 Autor: zg

Vor einem Jahrzehnt fand die feierliche Einweihung der Zehntscheune an ihrem neuen Standort statt. Dies bedeutete auch die Wiedereröffnung der Stadtbibliothek Hockenheim und des Tabakmuseums nach den Umzügen aus den alten Gebäuden. Zehn Jahre sind Grund genug, einen kurzen Blick zurückzuwerfen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

Viel Planung sei notwendig gewesen, um die Umsiedlung der beiden Einrichtungen reibungslos über die Bühne zu bringen. Diese sei dank tatkräftiger Hilfe vieler Beteiligter zügig durchgeführt worden, damit die Schließzeiten der beiden Einrichtungen möglichst kurz gehalten werden konnten…

Vollständiger Artikel, Link Schwetzinger Zeitung, Link mrn news

Stadtbibliothek Speyer. Auch mit fast Hundert auf der Höhe der Zeit

Speyer. Die Beliebtheit der Stadtbibliothek Speyer ist ungebrochen, das zeigen die neuesten Statistikzahlen für die „Onleihe“, die digitale Ausleihe von Medien. Im letzten Jahr war die Stadtbibliothek – was die Ausleihe betrifft – sogar unter den ersten fünf Plätzen von insgesamt 35 Bibliotheken, die sich im Verein „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V.“ zusammengeschlossen haben.

Die zuständige Bürgermeisterin Monika Kabs freut sich über diesen Erfolg, besonders da sie stellvertretende Vorsitzende des Verein ist und somit mit guten Beispiel voran geht. Bundesweit einzigartig an der Metropol-Card ist die Kombination aus gemeinsamem Bibliotheksausweis, Onleihe-Verbund und weiteren digitalen Angeboten wie PressReader, Munzinger-Datenbanken „Länder“ und „Personen“ und Brockhaus-Enzyklopädie. Beteiligt sind neben Speyer 34 weitere Bibliotheken aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen…

Vollständiger Artikel, Wochenblatt Speyer, 14.07.2020, Link