Eintrittskarte in die weite Welt der Fantasie

Gemeinderat Neulußheim: Einstimmig den Beitritt der Bücherei zur Metropol-Card beschlossen

Der Erfolg hat bekanntlich viele Väter, heutzutage ebenso viele Mütter, und so nimmt es nicht wunder, dass die Initialzündung für den Beschluss zum Beitritt zur Metropol-Card gleich von mehreren Rednern im Gemeinderat reklamiert wurde…

Schwetzinger Zeitung, 23.03.2021, Artikel

Hardheim startet mit „e-Ausleihe“

METROPOL-CARD-BIBLIOTHEK RHEIN-NECKAR NEUES MITGLIED

01. Dezember 2020

Hardheim. Der Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. begrüßt zum 1. Dezember Hardheim als neues Mitglied. Damit sind es bereits 38 Städte und Gemeinden aus der Metropolregion Rhein-Neckar, denen der Verein die Möglichkeit bietet, an digitalen Entwicklungen teilzuhaben. Angeboten werden elektronische Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen mit 39 650 Titeln in 60 920 Exemplaren. Zur Auswahl stehen die Kategorien klassische Werke, Belletristik und Unterhaltung, Kinder- und Jugendliteratur, Schule und Lernen, Sach- und Ratgeberliteratur.

58 610 Bürger der Metropolregion Rhein-Neckar nutzen die e-Ausleihe bereits – rund um die Uhr, von zu Hause aus oder von unterwegs. So sind bereits über 4,3 Millionen e-Ausleihen erfolgt…

Fränkische Nachrichten, vollständige Pressemitteilung

Adelsheim und Hardheim starten mit der e-Ausleihe Rhein-Neckar

Metropolregion Rhein-Neckar, 27.11.2020

Der Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. begrüßt Hardheim als neues Mitglied. Damit sind es bereits 38 Städte und Gemeinden aus der Metropolregion Rhein-Neckar, denen der Verein die Möglichkeit bietet, an digitalen Entwicklungen teilzuhaben.

Hardheim und Adelsheim starten am 1. Dezember 2020 mit metropolbib.de, der e-Ausleihe Rhein-Neckar. Walldürn startete bereits am 26. Oktober 2020. Angeboten werden elektronische Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen mit 39.650 Titeln in 60.920 Exemplaren. Zur Auswahl stehen die Kategorien klassische Werke, Belletristik und Unterhaltung, Kinder- und Jugendliteratur, Schule und Lernen, Sach- und Ratgeberliteratur.  58.610 Bürger*innen der Metropolregion Rhein-Neckar nutzen die e-Ausleihe bereits – rund um die Uhr, von zu Hause aus oder von unterwegs. So sind bereits über 4,3 Millionen e-Ausleihen erfolgt.

Vollständige Pressemitteilung

auch auf mrn news

Von der Couch aus den aktuellen Bestseller leihen

Stadtbücherei Adelsheim geht online / Erweiterung des Angebots um eBooks und mehr / Angebot ist für Nutzer der Bibliothek „inklusive“

23. November 2020

Durch den Beitritt zum Verein Metropol-Card Rhein-Neckar, einem Verbund von über 35 Bibliotheken aus der Metropolregion stehen für die Nutzer der Stadtbücherei Adelsheim ab 1. Dezember vielseitige digitale Dienste zur Verfügung (die FN berichteten). Die Nutzer erhalten Zugang zu digitaler „Lese-Unterhaltung“ und zu zuverlässigen Wissensdatenbanken…

Artikel in den Fränkischen Nachrichten, 23.11.2020

Start der Onleihe

(pmb) Walldürn. Ab dem 26. Oktober bietet die Stadtbibliothek die „Onleihe“ an.

Rund um die Uhr digitale Medien ausleihen:

„Die Ausleihe per „Onleihe“ von Zuhause oder Unterwegs, 24 Stunden – 7 Tage die Woche, außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten und am Wochenende hat für unsere Walldürner Stadtbibliothek einen bedeutenden Mehrwert,“ kommt die Leitern der Stadtbibliothek Bianca Fürst aus dem Schwärmen nicht raus.

Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert bald das digitale Ausleihen bei der Stadtbibliothek Walldürn.

Am 24.10.2020, dem der Tag der Bibliotheken, treten Walldürn und die Stadtbibliothek dem Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. bei. Der Verein vernetzt 37 Städte auf mehreren Ebenen. Zum einen bieten sie die Metropol-Card an. Mit dieser Karte können sich Benutzer – nach Registrierung vor Ort – bei jeder der teilnehmenden Bibliotheken anmelden und Medien ausleihen. Die Karte ist optional, kostet jährlich 24,- € und ersetzt den Bibliotheksausweis.

Zum anderen bilden die Mitgliedsstädte einen Onleihe-Verbund. Zusammen werden Lizenzen für eMedien gekauft und allen Nutzern der Bibliotheken zur Verfügung gestellt.

„Mit dem Beitritt können wir die Angebote für unsere Bibliotheksnutzer bedeutend erweitern“, freut sich Frau Fürst von der Stadtbibliothek…

vollständige Pressemitteilung Stadt Walldürn, 13.10.2020

.

Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e. V.

Weichenstellung

Zum fünfjährigen Jubiläum hat der Verein Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar die Weichen für eine positive Zukunft gestellt. In der außerordentlichen Mitglieder-versammlung im September 2019 wurde die Einführung eines neuen Beitrags zur Finanzierung weiterer digitaler Angebote beschlossen.  Der Verein begrüßte Obrigheim als  35. Mitgliedskommune. Heiner Bernhard, Erster Vorsitzender und Oberbürgermeister a.D.: „Die Zukunft des Vereins ist mit diesem neuen Finanzierungsbaustein für die nächsten Jahre gesichert.“ …

Vollständiger Artikel im Rhein-Neckar-Info 01 / 2020 Seite 8

Stadtbibliothek Mannheim nimmt Betrieb zum Teil wieder auf

CORONA-KRISE MASKENPFLICHT IN DEN RÄUMEN / BENUTZUNG VON KATALOGEN, ARBEITSTISCHEN UND INTERNET-TERMINALS SOWIE DIE ZEITSCHRIFTENLEKTÜRE VOR ORT BLEIBEN UNTERSAGT

25. April 2020 Autor: red/lang

Am Dienstag, 28. April, öffnet auch die Stadtbibliothek im Stadthaus N 1 sowie in einigen Zweigstellen für einen eingeschränkten Betrieb wieder ihre Pforten. Zum Schutz der Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern kann jedoch nicht das gesamte Angebot vor Ort genutzt werden, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Es gelten die Abstandsregelungen und Hygienevorgaben des Landes. Um diese einhalten zu können, ist die Besucherzahl begrenzt, was Einlasskontrollen vor Ort erforderlich macht. Die Aufenthaltsdauer in den Räumen der Stadtbücherei muss auf das Nötigste beschränkt werden…

Vollständige Pressemitteilung

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-stadtbibliothek-nimmt-betrieb-zum-teil-wieder-auf-_arid,1632689.html

Stadtbibliothek ab Montag wieder für Besucher geöffnet

LADENBURG SEIT VIER WOCHEN LEITET PETRA GÖHRING DIE EINRICHTUNG / VIELE PLÄNE FÜR „NACH-CORONA-ZEIT“

23. April 2020 Autor: Stephanie Kuntermann

„Ich bin gekommen, um zu schließen“, sagt Petra Göhring und schildert das Gefühl, das sie kurz nach ihrem ersten Arbeitstag als neue Leiterin der Ladenburger Stadtbibliothek beschlich. Sie stieg nämlich am 16. März ein, und am folgenden Tag musste die Einrichtung dichtmachen, weil die Corona-Vorschriften sie dazu zwangen…

Vollständige Pressemitteilung

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-ladenburg-stadtbibliothek-ab-montag-wieder-fuer-besucher-geoeffnet-_arid,1631580.html

Wunsch-Bücherpakete stehen zum Abholen bereit

STADTBÜCHEREI LAMPERTHEIM: BESTELLUNGEN WERDEN TELEFONISCH ODER PER E-MAIL ENTGEGENGENOMMEN / DIGITALES ANGEBOT ERWEITERT / LERNTRAINING FÜR SCHÜLER

20. April 2020 Autor: red

Lampertheim.Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bleibt die Stadtbücherei Lampertheim noch bis mindestens 3. Mai geschlossen. Die digitalen Angebote können aber weiterhin mit einem gültigen Leseausweis der Stadtbücherei oder der Metropolcard rund um die Uhr genutzt werden. Die elektronische Ausleihe auf www.metropolbib.de bietet 55 000 Bücher und Medien zum Herunterladen an: Romane, Kinder- und Jugendbücher, Schule und Lernen, Sach- und Ratgeberliteratur. Für alle Altersgruppen sind eBooks, eAudios, eMagazines und ePapers dabei.

Wegen der momentan großen Nachfrage wird der Bestand mit vereinten Kräften der 35 beteiligten Bibliotheken derzeit ausgebaut. Dies teilt die Stadtverwaltung mit. Die erforderlichen Mittel steuern alle Metropolcard-Bibliotheken bei…

Vollständige Pressemitteilung

https://www.morgenweb.de/suedhessen-morgen_artikel,-lampertheim-wunsch-buecherpakete-stehen-zum-abholen-bereit-_arid,1630677.html

Erst mal 14 Tage Quarantäne – nach der Abgabe

Gemeindebücherei Brühl: Leiter Christian Sauer über die aktuelle Situation in Zeiten der Corona-Krise / Arbeit im Schichtsystem / Verschiedene Angebote für Schüler

von Vanessa Schwierz, Schwetzinger Zeitung

… Wir wird das Angebot der Onleihe genutzt?

Es wird sehr rege genutzt. Die Leihfristen mussten sogar von 21 auf 14 Tage zurückgesetzt werden. Sie wird regelrecht überrannt. Wir kommen gar nicht hinterher – so viele Sachen sind ausgeliehen. Dadurch, dass die Onleihe zugenommen hat, wurden die Bibliotheken angehalten, aus solidarischen Gründen den Metropol-Card-Verbund zu unterstützen. Wenn man die Zahlen von März 2019 sowie zu Januar und Februar 2020 mit den jetzigen Zahlen vergleicht, sind die Ausleihen viel höher…

Vollständiger Artikel inkl. Lektüretipps von Christian Sauer