Regionaler Büchereiverbund „Metropolbib“ wächst weiter

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 190307_MRN-18-0001-Key-Visuals_alle-Postkarte-2-1024x735.jpg
Im Jahr 2007 führten die Städte Mannheim und Ludwigshafen unterstützt von der Metropolregion Rhein-Neckar den gemeinsamen Stadtbüchereiausweis „Metropol-Card“ ein – der Beginn einer Erfolgsgeschichte der länderübergreifenden Zusammenarbeit. Seitdem ist der regionale Verbund öffentlicher kommunaler Bibliotheken („Metropolbib“) stetig gewachsen und zählt inzwischen 38 Mitglieder. Zuletzt schlossen sich Adelsheim, Hardheim und Walldürn (Kreis Neckar-Odenwald) an.

Über 17.800 Exemplare der „Metropol-Card“ wurden ausgegeben. Mit ihr können Bürger für eine Jahresgebühr von nur 24 Euro in 76 Haupt- und Zweigstellen der beteiligten Einrichtungen auf ein Angebot von über 1,8 Millionen klassischer Medien wie Bücher, Filme, CDs, Computerspiele, Zeitungen und Zeitschriften zugreifen. Das Online-Angebot Metropolbib (e-Ausleihe) wird derzeit von rund 60.000 Bürgern genutzt, es umfasst rund 40.000 Titel in über 60.000 rund um die Uhr abrufbaren Exemplaren. Zugang besteht auch zum Portal „Press Reader“ mit zu 7.500 internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, in 60 Sprachen und aus 130 Ländern. Seit diesem Jahr zugänglich sind des Weiteren Datenbanken von Munzinger und Brockhaus.

Koordiniert werden Metropol-Card und Metropolbib.de vom Verein „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar“ e.V. mit Sitz in Heidelberg. Der Bibliotheken-Verbund über drei Bundesländer hinweg ist in Deutschland nach wie vor einzigartig. Kommunen, die sich anschließen möchten, melden sich direkt bei Regina Herhoff (Tel. 0162 9144548, regina.herhoff@metropolcard.net).

Newsletter der Metropolregion Rhein-Neckar 1/2021 https://www.m-r-n.com/Newsletter-Redaktion/Metropolregion-Rhein-Neckar/2021/01/NL-Metropolregion-Rhein-Neckar_1-2021

21.12.2020





Metropol-Card auf Erfolgskurs

Im Jahr 2007 führten die Städte Mannheim und Ludwigshafen unterstützt von der Metropolregion Rhein-Neckar den gemeinsamen Stadtbüchereiausweis „Metropol-Card“ ein – der Beginn einer Erfolgsgeschichte der länderübergreigfenden Zusammenarbeit…

Vollständiger Artikel 

Quelle: Rhein-Neckar-Info 02/2019, S. 22

Regionaler Büchereiverbund „Metropolbib“ erfolgreich

Im Jahr 2007 führten die Städte Mannheim und Ludwigshafen unterstützt von der Metropolregion Rhein-Neckar den gemeinsamen Stadtbüchereiausweis „Metropol-Card“ ein – der Beginn einer Erfolgsgeschichte der länderübergreifenden Zusammenarbeit…

Newsletter der Metropolregion Rhein-Neckar Ausgabe 05/2019: 

Vollständiger Artikel Metropolbib im Newsletter der Metropolregion Rhein-Neckar Ausga

10 Jahre Metropol-Card. Einzigartiger Bücherei-Verbund wächst auf 33 Mitglieder

Im Jahr 2007 führten die Städte Mannheim und Ludwigshafen den gemeinsamen Stadtbüchereiausweis „Metropol-Card“ ein – der Beginn einer Erfolgsgeschichte der länderübergreifenden Zusammenarbeit. Ein Jahrzehnt später ist der regionale Verbund öffentlicher kommunaler Bibliotheken auf 33 Mitglieder gewachsen…

Wochenblatt, Stadtanzeiger, Trifels Kurier, 2.11.2017

vollständiger Artikel Wobla_KW44_MRN Zehn Jahre Metropolcard und Metropolbib

Wachstum auf vielen Ebenen

Wer kennt es nicht? Urlaub und Zeit zum Lesen. Zu blöd nur, dass die Öffnungszeiten der Bibliothek begrenzt sind oder der Urlaubsort sich weit ab von jeglichem Buchladen befindet. Abhilfe schafft hier der Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V…

Blättlartikel Ilvesheim zum Thema metropolbib am Donnerstag 18.05.2017, Autorin Friederike Mauler

Blättlartikel zum Thema metropolbib am Donnerstag 18

Es haben sich zwei Fehler eingeschlichen: nicht der Verein feiert sein 10 jähriges Bestehen (Verein wurde 2014 gegründet), sondern die Metropol-Card (diese gibt es seit 2007). Und die Nutzerzahl 13.300 inzwischen 13.600 bezieht sich auf die verkauften Metropol-Cards. Es wurden 36.000 Nutzer der e-Ausleihe gezählt und  über 122.000 aktive Nutzer unserer Angebote insgesamt (Deutsche Bibliotheksstatistik 2015).